Home‎ > ‎Abteilungen‎ > ‎Abteilung Schwimmen‎ > ‎Berichte Schwimmen‎ > ‎

29.06.2019 - Schwimmabteilung der TuS Metzingen stellen sich der Hitzeschlacht

veröffentlicht um 16.09.2019, 11:05 von Natascha Loroff   [ aktualisiert: 22.09.2019, 09:18 ]

16 Schwimmerinnen und Schwimmer der TuS Metzingen nahmen am 29./30. Juni erfolgreich am 37. Internationalen Achalm-Cup im Reutinger Wellenfreibad Markwasen teil. Am gleichen Wochenende startete Emily Fink in Kirchheim/Teck und holte dort bei sieben Starts 1x Gold, 5x Silber, 1x Bronze und wurde zudem in der Sprintercup-Wertung über alle vier 50m-Strecken Zweite.


Das Rumpfteam in Reutlingen trat in der Besetzung Nils Boettinger, Felix Brazel, Nico Loroff, Max Bürkert, Kian Loroff, Tom Müller, Yves Kilgus, Lara Roth, Saskia Steinig, Eni Wolff, Annabelle Lotter, Lia Wolff, Sara Schmidt, Carlotta Heim, Anna Teichmann und Sarah Ban an und ergatterte 8 Bronzemedaillen, 4 Silbermedaillen und 9 erste Plätze, die mit Pokalen belohnt wurden. Die Pokale wurden von Sarah, Anna, Nico, Nils und Felix nach Hause getragen. Besonders viele Bestzeiten erkämpfte sich die komplette Mädchenmannschaft, aber auch bei den Jungs zeigte die Stoppuhr oft sehr erfreuliche neue Bestleistungen. Auch ein Finalteilnehmer kommt aus den Metzinger Reihen: Felix Brazel, der bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften Ende Mai die TopTen erreichte, gewann das Finale über 100m Brust mit 1:08,87 und war auch über 50m Brust mit 0:30,73 Veranstaltungsschnellster.

Comments