Home‎ > ‎Abteilungen‎ > ‎Abteilung Schwimmen‎ > ‎Berichte Schwimmen‎ > ‎

20.10.2014 - Glänzender Saisonauftakt

veröffentlicht um 20.10.2014, 12:45 von Natascha Loroff   [ aktualisiert 20.10.2014, 12:45 von TuS Metzingen ]

Schwimmen: Nachwuchs der TuS Metzingen gut aufgelegt

Mit 7 Schwimmern trat die TuS Metzingen erfolgreich bei den diesjährigen
Südwürttembergischen Meisterschaften der D- und E-Jugend in Reutlingen-Betzingen an.


Nur drei Wochen nach dem Saisonstart stand der erste Leistungsvergleich für die jungen Schwimmer
der TuS Metzingen auf dem Programm. Dabei konnten bereits zahlreiche Bestzeiten geschwommen werden.
Bei den Südwürttembergischen Meisterschaften werden nicht nur die Jahrgangsmeister auf den jeweiligen
Strecken ermittelt, sondern die Schwimmer messen sich zusätzlich in einem Mehrkampf.

Die jüngste Schwimmerin, Saskia Steinig (2005) trat im Dreikampf, bestehend aus 50 Meter Brust,
25 Meter Schmetterling und 100 Meter Freistil an. Die 25 Meter Schmetterling absolvierte sie mit einer
neuen Bestzeit von 23,85 Sekunden und landete im Endergebnis auf einem tollen fünften Platz.

Auch bei Emely Brecht (2004) lief es hervorragend. Auf 100 Meter Brust mit 1:42,85 und über 50 Meter Rücken
unterbot sie ihre alten Bestzeiten um jeweils mehrere Sekunden und schwamm nur knapp an einem Podestplatz vorbei.
Emily Bayer (2004) verbesserte ihre Zeit auf 100 Meter Lagen um 4 Sekunden auf 1:39,11 und krönte ihre gute Leistung
über 50 Meter Freistil mit Silber. Von ihrer kämpferischen Seite zeigte sich Nele Walz (2003), die nach langer
Verletzungspause ihren ersten Wettkampf bestritt und gleich eine neue persönliche Bestzeit über 100 Meter Rücken
mit 1:43,45 ablieferte. Schon jetzt in Topform präsentierte sich Amelie Wallburg (2003) und belohnte sich selbst
mit viermal Gold in den Disziplinen 100 Meter Lagen, 50 Meter Rücken, 100 Meter Freistil und 100 Meter Brust mit 1:27,97.

Die zwei Jungen Moritz Walz und Thorben Wendt (beide 2003) stellten ihr Können ebenfalls unter Beweis und eroberten
in jedem ihrer Rennen eine Medaille. Auch sie ließen dabei zahlreiche Bestzeiten purzeln.
So glänzte Moritz mit jeweils einer Goldmedaille in den Disziplinen 50 Meter Rücken und 100 Meter Schmetterling in 1:32,37.
Für 100 Meter Lagen, 100 Meter Freistil und 50 Meter Brust gab es Silber. Thorben überzeugte über 50 Meter Brust in
43,28 Sekunden und eroberte Gold. Über 100 Meter Rücken und 50 Meter Schmetterling erschwamm er Silber sowie
über 100 Meter Lagen und 100 Meter Freistil Bronze.

Bei herrlichem Wetter konnte die mit Spannung erwartete Siegerehrung im Mehrkampf draußen stattfinden.
Hier nahmen Moritz für den zweiten sowie Amelie und Thorben jeweils für den dritten Platz einen Pokal entgegen.

Freuen konnten sich alle Schwimmer der TuS Metzingen am Ende des Wettkamps
über ein von der Allianz Deutsche Lebensversicherungs-AG gesponsertes Handtuch,
das sie zukünftig sicher auf viele Wettkämpfe begleiten wird.

hinten: Saskia Steinig, Amelie Wallburg, Moritz Walz, Thorben Wendt; vorne: Emily Bayer, Emely Brecht und Nele Walz

Comments