Home‎ > ‎Abteilungen‎ > ‎Abteilung Schwimmen‎ > ‎Berichte Schwimmen‎ > ‎

12.02.2018 - Schwimmwettkampf in Nellingen am 27./28. Januar 2018

veröffentlicht um 11.02.2018, 23:45 von Natascha Loroff
Nellingen

Mit Top Ergebnissen ins neue Jahr


Viel Spaß und tolle Leistungen beim Kampf um die DAT-Pokale.

Nellingen. Zum ersten Schwimmwettkampf im neuen Jahr trafen sich Ende Januar die Metzinger TuS Schwimmer, um einen der begehrten DAT-Pokale beim 26. Internationalen Schwimmfest in Nellingen-Ostfildern zu ergattern. Höhepunkt war für die Schwimmer ab Jahrgang 2005 die abendliche Party mit anschließender Übernachtung in der Turnhalle, welche vom Gastgeber wieder einmal top organisiert wurde.

Gleich drei neu lizensierte Schwimmerinnen schnupperten an diesem Wochenende Wettkampfluft und zeigten dabei was sie im Training schon alles gelernt haben: Carlotta Heim (08), Sara Schmidt (08) und Lia Wolff (07). Alle drei absolvierten ihre Strecken technisch sauber und zeigten mit ihren Zeiten, dass künftig mit ihnen zu rechnen ist.

Super Leistungen mit gleich vier neuen Bestzeiten hatte Saskia Seinig (05). Bei 100m Schmetterling blieb sie in einer fantastischen Zeit von 1:26,92 zum ersten Mal und gleich deutlich unter 1:30,00.

Einen spannenden Lauf lieferten Emely Brecht (04) und Lara Roth (03) über 200m Lagen in neuen Bestzeiten, bei dem Emely in einer Zeit von 2:54,65 nur kurz vor Lara mit 2:55,60 anschlug.

Lotta Weber (08) und Tom Müller (07) erwischten ebenfalls ein gutes Wochenende. Die beiden stellten ihr Können bei den 200m Lagen in neuer Rekordzeit mit 3:49,28 (Lotta) und 3:32,13 (Tom) zur Schau.

Moritz Walz (03) konnte bei 100m Freistil der magischen Grenze von einer Minute wieder ein Stückchen näher kommen und absolvierte einen sauberen Lauf in 1:01,54.

Über die 200m Brust lief es bei Xenia Müller (05) wie entfesselt. Dabei schlug Sie in einer super Zeit von 3:43,98 an und konnte bei all ihren Starts ihre persönliche Bestmarke neu setzen.

Ebenso blütenweiß war die Bilanz von Finn Reusch (02) . Eine Bestzeit nach der anderen. Besonders erwähnenswert ist die Zeit von 1:18,03 über 100m Schmetterling.

Comments