Home‎ > ‎Abteilungen‎ > ‎Abteilung Schwimmen‎ > ‎Berichte Schwimmen‎ > ‎

03.07.2013 - Dagersheimer Schwimmfest 2013

veröffentlicht um 03.07.2013, 04:36 von Natascha Loroff   [ aktualisiert 23.04.2014, 04:33 von TuS Metzingen ]
TuS Metzingen sichert sich den zweiten Rang in der Gesamtwertung

Am 21. April fand das 12. Dagersheimer „Schwimmfest um die Schwippe“ im Rappenbaum-Hallenbad statt. Nicht nur Einzelleistungen waren gefragt, sondern auch die der gesamten Mannschaft, da es einen Mannschaftspokal zu erschwimmen gab. Lisa-Marie Küspert (2001) erzielte bei all ihren Starts den ersten Platz und konnte somit ganze sieben Mal Gold mit nachhause nehmen. Unter anderem glänzte sie über 100 Meter Delfin in 1:31,83 Minuten. Lukas Meyer (1995) erzielte zahlreiche gute Leistungen, unter anderem über 50 Meter Delfin in einer Zeit von 0:29,18 Minuten. Erwähnenswert ist, dass er fünf Mal der schnellste Schwimmer in der offenen Wertung und somit des ganzen Wettkampfes war. Auch die junge Nachwuchsschwimmerin Amelie Wallburg (2003) konnte über 50 Meter und 100 Meter Brust persönliche Bestleistungen erzielen und sich damit den ersten, beziehungsweise den zweiten Rang sichern. Ebenso konnte Michelle Kehl (2000) sich wieder einmal mit Zeiten nahe ihrer Bestleistungen behaupten. Belohnt wurde sie bei jedem ihrer sieben Starts mit einem Platz auf der Siegertreppe. Des Weiteren schwamm auch Nils Boettinger hervorragend und konnte sich bei jedem seiner sechs Starts den ersten Rang sichern. Außerdem gingen insgesamt vier Staffeln an den Start: über 4x50 Meter Brust und 4x50 Meter Lagen mit Carolin Boldt, Katharina Goth, Lisa-Marie Küspert sowie Michelle Kehl ebenso über 4x50 Meter Lagen mit Nico Loroff, Thorben Wendt, Sören Steinig und Moritz Walz und über 8x50 Meter Freistil. In der 8x50 Meter Freistilstaffel konnte die Mannschaft sich in 3:57,20 Minuten mit knappem Abstand zum ersten Rang die Silbermedaille sichern. Insgesamt reichte es für die Mannschaft am Ende auf den zweiten Platz in der Gesamtwertung. Der gewonnene Pokal kann im Schaukasten des Metzinger Hallenbads angeschaut werden.

Mit dabei waren: Carolin Boldt (Jahrgang 1998) ( 2 Gold/ 4 Silber/ 0 Bronze), Shalin Eppler (2000) (0/0/1), Laura Etzel (2001) (0/1/0), Emily Fink (2002) (0/3/2), Katharina Goth (1998), Elena Götz (2000), Isabella Götz (1997) (0/2/2), Deborah Heinzelmann (1997), Michelle Kehl (2000) (4/1/1), Lisa-Marie Küspert (2001) (7/0/0), Fanny Staudinger (2000), Saskia Steinig (2005) (1/1/0), Julia Vöhringer (1999), Amelie Wallburg (2003) (1/1/0), Stefan Betzler (2001), Nils Boettinger (2001) (6/0/0), Felix Brazel (2001) (0/3/0), Markus Brazel (2003) (0/1/0), Nico Loroff (2002) (5/1/1), Jochen Merscherjakow (2000), Lukas Meyer (1995) (7/1/0), Michael Schurr (1997) (0/0/1), Sören Steinig (2002) (0/3/1), Felix Streicher (1996) (1/1/1), Philipp Streicher (1992) (5/0/0), Jonas Truetsch (1995) (2/0/0), Moritz Walz (2003) (4/0/0), Thorben Wendt (2003) (2/2/0).

Außerdem ist noch ein Nachtrag anzuführen; dieser behandelt die Baden-Württembergischen Meisterschaften und den Baden-Württembergischen Schwimm-Mehrkampf (SMK) in Stuttgart-Untertürkheim vom 16./17. März. Von der TuS Metzingen gingen Nils Boettinger, Nico Loroff, Lisa-Marie Küspert und Moritz Walz an den Start. Nils Boettinger konnte sich hier über 100 Meter Rücken in 1:19,85 Minuten den ersten Platz sowie den zweiten Rang über 200 Meter Rücken in 2:56,30 Minuten sichern. Moritz Walz wurde drei Mal für Bestzeiten über 400 Meter Freistil in 6:31,97 Minuten, 100 Meter Rücken in 1:33,94 Minuten und 200 Meter Lagen in 3:25,29 Minuten mit der Silbermedaille belohnt. Auch über 100 Meter Freistil konnte er in 1:20,78 Minuten den dritten Rang ergattern.

dre