16.09.2013 - Erfolgreiches Handball-Camp in den Sommerferien

veröffentlicht um 16.09.2013, 05:22 von Gudrun Thon   [ aktualisiert: 16.09.2013, 05:23 ]



Vom 02. bis 05.September war es wieder soweit. Das Handball Sommercamp der Handballschule Ermstal stand auf dem Programm. Vier Tage lang schwitzten, trainierten und spielten 45 Kinder im Alter von 9 bis 15 Jahren in der Öschhalle.

Das Trainerteam um Edina Rott kann auf vier erfolgreiche und rundum gelungene Camptage zurückblicken. Jeweils zwei große Trainingseinheiten standen im Mittelpunkt eines jeden Tages, wobei verschiedene Trainingsschwerpunkte gesetzt wurden. Vormittags wurde an der Verbesserung des Schlagwurfes, der Täuschungen und der Spielfähigkeit gearbeitet. In altersgerechten, kleineren Trainingsgruppen konnten die Kinder an ihren individuellen Fähigkeiten arbeiten und unter professioneller Anleitung auch immer wieder viel Neues lernen.

Beim gemeinsamen Mittagessen konnten dann die Kraftspeicher wieder aufgefüllt werden, so dass auch das Nachmittagsprogramm mit vollem Elan und großer Begeisterung bewältigt wurde. Alle hatten die Möglichkeit beim Handballspielen, das Erlernte umzusetzen oder auszuprobieren. Hierbei standen verschiedene Spielformen und Wettkämpfe im Vordergrund, die den Spaß, das Miteinander und die Freude am Handballspiel förderten. Um 16 Uhr war das Camp dann beendet und die Kids konnten mit ihren Erlebnissen und Eindrücken völlig erschöpft und müde nach Hause.

Vier Tage Handball und Training fordern extreme Ausdauer, Konzentration und Motivation von den Kindern. Deshalb war ein Vormittag im Stadion mit Leichtathletikwettkämpfen und ein Nachmittag im Freibad eine willkommene Abwechslung zum Hallentraining.

Zum Abschluss des Handballcamps erhielt jedes Kind eine Urkunde und dazu eine Freikarte zum Bundesligaspiel der TusSies am 14. September 2013 gegen Buxtehude.

Comments