Home‎ > ‎Abteilungen‎ > ‎Abteilung Fußball‎ > ‎News-Junioren‎ > ‎

A-Junioren sorgen für Überraschung in Walddorf

veröffentlicht um 02.05.2017, 07:28 von Gino Teixeira Rebelo
Am vergangenen Dienstag stand das Nachholspiel beim Tabellenzweiten SV Walddorf auf dem Programm. Unser Trainerteam und die Mannschaft waren gewarnt vor diesem Gegner, da dieser sehr spielstark ist und zudem den Tabellenführer Young Boys Reutlingen besiegt hatte.

Vor dem Spiel mussten leider einige Spieler aus verschiedenen Gründen (verletzt, Krank, Abitur) absagen und so fuhren wir mit nur elf Spielern nach Walddorf. Diese Tatsache führte natürlich auch nicht dazu, dass das Selbstvertrauen größer wurde, zumal es vor und während dem Spiel stark geregnet hat.

Auf dem tiefen Boden entwickelte sich zunächst ein Spiel, in dem unsere Jungs den besseren Start erwischten und eigentlich, nach 20 Minuten, mit 2:0 hätten führen können. Doch leider wurden diese aussichtsreichen Chancen nicht genutzt.

Und so kam es wie es kommen musste. Nach einem Eckball traf unser Abwehrspieler unglücklich ins eigene Netz. Bis zum Halbzeitpfiff des sehr gut leitenden Schiedsrichters passierte nicht mehr allzu viel, so dass es bei der 1:0 Führung der Heimmannschaft blieb.

Nach der Halbzeitbesprechung zeigte unsere Mannschaft, dass sie sich nicht ergeben wollen und stemmten sich gegen die drohende Niederlage. Mit viel Kampf, aber auch mit spielerischen Mitteln, gelang es unserem Team, immer wieder gefährliche Angriffe vorzutragen. In der 55. Spielminute war es dann soweit und unser Mittelfeldspieler, Robin, erzielte den Ausgleich. Die Partie wurde nun etwas ruppiger, doch der Schiedsrichter behielt die Partie im Griff und verteilte auf beiden Seiten einige gelbe Karten.

In der 77. Minute wurde unser Stürmer im Strafraum gefoult und wiederum Robin verwandelte den daraus resultierenden Strafstoß sehr sicher.

Unser Gegner drängte nunmehr auf den Ausgleich, musste jedoch auch dem hohen Spieltempo und dem tiefen Platz Tribut zollen. Der SV Walddorf warf alles nach vorne und wir konnten den einen oder anderen Konter setzen. Einer dieser Konter führte schließlich in der 86. Spielminute zum 1:3. Einen schönen Spielzug vollendete unser Stürmer, Aladin zum verdienten Auswärtssieg.

Ein Riesenkompliment an jeden einzelnen Spieler, die bis zum Umfallen für diesen Sieg gekämpft und geackert haben. Diese drei Punkte waren nicht eingeplant. Deshalb war die Freude, beim Abpfiff, riesengroß. Dieses Spiel hat gezeigt, was im Fußball möglich ist, wenn eine Mannschaft auf dem Platz steht, die bereit ist, für sich und seine Mitspieler alles zu geben. Klasse Jungs. Es ist schwer, eigentlich auch unmöglich und nicht gerecht, jemand aus diesem Team hervorzuheben, aber unser Torspieler Leo hat uns mehrmals im Spiel gehalten. Aber, wie bereits erwähnt, großes Kompliment an alle Spieler. Ein großes Dankeschön auch an unseren Fuad, der extra wegen diesem Spiel von seinem Ausbildungsort in Biberach gekommen ist und am selben Abend wieder zurück gefahren ist. Tolle Einstellung.

Am kommenden Samstag gibt der TSV Gomaringen seine Visitenkarte im Otto Dipper Stadion ab. Spielbeginn ist um 15:30 Uhr.

Spielbeginn ist um 19:15 Uhr in Walddorf.

Für die TuS spielten: Raikovaca, Leo; Endler, Sven; De Sousa Martins, Diego Filipe; Steidinger, Marcel; Lehmann, Tim; Luik, Robin; Tomsic, Adrian; Duraku, Bledor; Yosef, Fuad; Bozoglu, Can; Jebari, Aladin

gez.

Thomas Fesseler

Comments