Home‎ > ‎Abteilungen‎ > ‎Abteilung Fußball‎ > ‎News Aktive‎ > ‎

TuS Metzingen chancenlos in Bösingen

veröffentlicht um 26.05.2017, 23:23 von Gino Teixeira Rebelo
Metzingens Fußballer verlieren 0:7 in Bösingen und stecken weiter tief im Abstiegssumpf. Das war gar nichts. Die TuS Metzingen geht in Bösingen sang- und klanglos unter und muss mehr denn je um den Abstieg zittern. Auf den Relegationsplatz haben die Ermstäler nun vier Punkte Rückstand bei  drei noch ausstehenden Spielen. „Ich bin stinkesauer, das was wir geboten haben ist eine Unverschämtheit“, war Abteilungsleiter Thomas Zimmermann noch Stunden nach der Partie sauer. Die Mannschaft habe den Kampf nicht angenommen und von der ersten bis zur letzten Minute enttäuscht. So könne man im Kampf gegen den Abstieg nicht bestehen.

Die TuS musste ohne drei Stammspieler antreten. Klimatidas meldete sich krank, Kristofic und Telmo Teixeiro fehlten  rot-gesperrt. Diese drei Spieler konnte die TuS nicht ersetzen. Der Knackpunkt im Spiel war wohl das 3:0 kurz nach der Halbzeit (50.). Der Schiri gab den Treffer. Der Ball sauste von der Unterkante der Latte ins Feld zurück. Eine strittige Entscheidung, die aber Metzingen die letzte Hoffnung kostete.

 Ohne unseren Torhüter Paradzikovic hätten wir auch zweistellig verlieren können“, so Zimmermann. Überhaupt hatte die TuS nur eine einige echte Torchance. In der 90. Minute setzte Enzo Liotti einen Ball auf die Oberkante der Latte. Das wars. Nach dieser lustlosen Vorstellung wird sich die TuS Metzingen schwer tun, den Abstieg in die Bezirksliga zu verhindern.

Comments