Home‎ > ‎Abteilungen‎ > ‎Abteilung Fußball‎ > ‎News Aktive‎ > ‎

TuS I Info: Liotti sieht die rote Karte in Mössingen

veröffentlicht um 02.05.2016, 05:04 von Gino Teixeira Rebelo

In den ersten zehn Minuten waren die Gastgeber durchaus ebenbürtig und hatten auch die Möglichkeit in Führung zu gehen. Doch Mitte der ersten Hälfte übernahmen dann die Gäste immer mehr das Kommando und gingen dann folgerichtig in Führung (26.). Zukic schlug von rechts einen Freistoß, den Julian Hofacker per Kopf aus acht Metern im Netz versenkte.

Im weitern Verlauf der ersten Hälfte waren die Blau Weißen einfach präsenter und meist einen Schritt schneller. So auch in der 40. Spielminute, als TuS-Spieler Selim Korkmaz im Mössinger Strafraum zu Fall gebracht wurde, und Schiedsrichter Daniel Singer nichts anderes übrig blieb, als auf den Punkt zu zeigen. Armin Zukic verwandelte sicher und souverän zum 0:2-Halbzeitstand.

Metzingens Pressewart Thomas Zimmermann fand dann auch: "Wir waren leicht überlegen und haben zum richtigen Zeitpunkt unsere Tore gemacht." Nach der Pausenansprache ging es in Hälfte zwei genau so weiter. Als der schon verwarnte Mössinger Spieler Tim Löffler dann wieder mal zu spät kam (55.) musste er mit gelb/rot vom Feld. Das spielte den Fabrikverkaufsstädtern in die Karten. Es dauerte noch 15 Minuten, bis Enzo Liotti einen Pass von Bastian Bischoff aus zehn Meter flach ins rechte untere Eck setzte, vorbei an Mössingens Keeper Ali Öztürk zum 0:3 (71.) Trotz dieser Führung kam keine Ruhe ins Spiel beider Mannschaften. Es gab immer wieder kleine Nickligkeiten. In der Nachspielzeit traf es dann TuS-Spieler Liotti, der wegen einer scheinbaren Tätlichkeit die rote Karte gezeigt bekam.

Zimmermann meinte nach der Partie: "Mössingen war auch zu zehnt ein schwerer Gegner, wir waren jedoch cleverer und legten eine sehr gute Einstellung an den Tag. Ein wichtiger Sieg, der etwas Luft verschafft."

Comments