Home‎ > ‎Abteilungen‎ > ‎Abteilung Fußball‎ > ‎News Aktive‎ > ‎

TuS I Info: Den Keller vorerst gemietet

veröffentlicht um 19.09.2016, 22:30 von Gino Teixeira Rebelo


Die Fußballer der TuS Metzingen stecken in einer tiefen Krise. Im Kellerduell setzte es eine 1:5-Auswärtspleite, somit rutscht man auf den vorletzten Tabellenplatz - und bleibt dort wohl eine Weile.

Schaut man sich das Tabellen-Tableau genauer an, dann durchfährt zumindest die Metzinger Anhänger ein grausiger Schauer. Platz 15, magere vier Punkte nach sieben Spielen. Noch schlimmer: Die TuS Metzingen stellt den zweitschlechtesten Angriff (7 Tore) und auch noch die zweitlöchrigste Defensive (19 Gegentreffer).

Fünf davon fingen sich die Männer um Cheftrainer Zizino Teixeira-Rebelo am Samstagnachmittag ein. Dabei begann alles gut für die Gäste. Telmo Teixeira-Rebelo brachte seine Farben per Elfmeter früh in Front (12.). Doch das hatte nicht lange Bestand. In der 27. Minute glich Dragan Jovanovic für Schwenningen aus, kurz vor der Halbzeit drehte Christian Balde die Partie zu Gunsten des BSV.

Nach dem Seitenwechsel hatten die Metzinger nicht lange Zeit, um Luft zu holen - und das lag nicht nur an der mit drei Auswechselspielern sehr dünn besetzten Bank. Dann ein Doppelschlag des BSV Schwenningen in der 59. (Marko Boric) und 61. Minute (Raphael Merkt) entschied das Spiel vorzeitig. In der 76. Zeigerumdrehung schoss Kim Deniz Tursak noch zum 5:1-Endstand ein.

In Metzingen geht der bange Blick bereits nach sieben Spieltagen nach unten. Einen Trost gibt es allerdings für die Fans der Bongertwasenkicker: Der Trainer ist vorbereitet, denn er weiß und wusste von vorneherein, dass es in diesem Jahr für die TuS einzig und allein um den Klassenerhalt geht. Spätestens der Auftritt am Samstag hat diese Befürchtung bestätigt.

Comments