Home‎ > ‎Abteilungen‎ > ‎Abteilung Fußball‎ > ‎News Aktive‎ > ‎

TuS I Info 14.09.2015 TSG Tübingen - TuS Metzingen I

veröffentlicht um 22.11.2015, 04:52 von Gino Teixeira Rebelo
Alles zu schnell für die TuS Metzingen...
Für die Metzinger gab es im vierten Spiel die erste Niederlage zu beklagen. Aus Tübingen nahm die TuS nur lehrreiche Erfahrung mit nach Hause.

Die Metzinger hatten bereits in Abschnitt eins viel Glück, nicht ins Hintertreffen geraten zu sein. In Minute 17 bekamen die Neckarstädter einen Strafstoß zugesprochen. Doch der angetretene Lars Lack verschoss. Zwar trafen die Gäste aus der Outlet-City im gesamten Spielverlauf drei Mal das Aluminium der Querlatte, doch konnten sie das Spielgerät nicht seinem Bestimmungsort zuführen. Nach der Halbzeit spielten die Bongertwasenkicker zehn Minuten lang intensiv auf den Kasten der Tübinger, doch trafen sie nicht. Dann kam die Stunde des Tübinger Blitzüberfalls. In Minute 56, 60 und 62 klingelte es. In sechs Minuten musste Özgür Ögüt drei Mal hinter sich greifen. Das 1:0 besorgte der in Halbzeit eins glücklose Lars Lack für seine Farben. Tammo Heinzler schob wenige Minuten darauf zum 2:0 ein. Nur 120 Sekunden später war Ögüt im TuS-Tor abermals überwunden, Jonas Frey zeichnete für das 3:0 verantwortlich. Nach 64 gespielten Minuten flog dann Carlo Liotti per Ampelkarte frühzeitig vom Platz.

Mit zehn Mann war eine Aufholjagd freilich nicht mehr zu starten. Metzingens Pressemann Thomas Zimmermann war bedient: "Nach dem 0:1 waren wir nicht wach. Dann ging für uns alles zu schnell und beim 0:3 war die Partie natürlich gelaufen." Sicherlich hatte sich Metzingens Coach Zizino Teixeira-Rebelo seine Rückkehr aus dem Sommerurlaub so nicht vorgestellt. Als wäre das schon nicht genug, musste auch noch Ilias Klimatsidas in der 24. Minute mit Verdacht auf Oberschenkelzerrung vom Feld.

Comments