Home‎ > ‎Abteilungen‎ > ‎Abteilung Fußball‎ > ‎News Aktive‎ > ‎

TuS II Info: TuS Metzingen 2 - Ermstal Türkspor Dettingen 4:1 (2:0)

veröffentlicht um 06.06.2016, 23:07 von Gino Teixeira Rebelo
Hochverdienten Derbysieg

Zum Ermstal Derby reisten die Gäste, welche durch einen eigenen Sieg und einer gleichzeitigen Niederlage des SV Sveti Sava Reutlingen auf den Relegationsplatz aufsteigen könnten, zur Landesligareserve an. Die leicht favorisierten Dettinger kamen schwer ins Spiel und mussten in der 24. Spielminute den Rückstand durch Georgios Sidiropulos nach hervorragender Vorarbeit von Ivo Pfaffenberger hinnehmen. In der 38. Minute trat TuS-Urgestein Tobias Luz (seit 1997 im Verein) zum Freistoß an und der gegnerische Torwart konnte den Ball nur noch abklatschen. Der TuS2-Toptorjäger Georgios Sidiropulos ließ sich nicht zweimal bitten und staubte in klassischer Mittelstürmermanier zur 2:0-Führung ab, was gleichzeitig den Halbzeitstand markierte.

Nach Wiederanpfiff gab die Landesligareserve Spielgeschehen leider etwas aus der Hand und die Gäste konnten durch Mert Gökcan in der 68. Minute zum 1:2 verkürzen. Eine weitere Vorlage von Ivo Pfaffenberger setzte Rafail Sidiropulos in Szene, welcher mehrere Verteidiger abhängte und zum 3:1 in der 75. Minute einnetzte. Den Entstand markierte Georgios Sidiropulos mit seinem Treffer, nachdem ihm sein Bruder Rafail Sidiropulos nach brillianter Hereingabe von Aleksander Mihajlovic den Ball mustergültig auflegte.

An dieser Stelle möchte ich auf das Aufgebot der Landesligareserve verzichten und etwas persönliches loswerden, da für mich (Mario :-) ) das Abenteuer TuS 2 nach 2 Jahren endet. Ich verlasse die TuS mit einem lachenden und weinenden Auge. Lachend, weil ich mich auf meine neue Aufgabe und die Herausforderung als Trainer des SV Wannweil (erstmalig als Cheftrainer einer 1. Mannschaft) nach 5 Jahren "Reserve" freue. Weinend, weil ich in diesen 2 Jahren sehr viele nette, einsatzfreudige und fähige Menschen kennenlernen durfte. Besonders beeindruckend finde ich die Einsatzbereitschaft aller Funktionäre bei großen Ereignissen wie letztes Jahr das Pokalspiel der 1. Mannschaft gegen die Stuttgarter Kickers oder insbesondere beim internationalen Sports-View-Cup. Top organisiert, alles super eingeteilt und die Stimmung war trotz des hohen Arbeitsaufwands immer überragend.

Danke an die 3 Spieler (Tobi, Kotisids, Beichi), die trotz des damaligen A-Liga-Abstiegs die TuS 2-Fahne weiter hoch gehalten haben.
Danke an die U19-Trainer Claudio & Miro, die zum einen Spieler der U19 für die 2. geworben und uns bei Spielermangel immer wieder die eigenen Spieler zur Verfügung gestellt haben :-)

Danke an Thomas Fesseler, der mir leider oft kurzfristig, aber immer bereitwillig die Pässe der U19-Last-Minute-Kicker zum Ort des geschehens gebracht hat :-)

Danke an Javi, der im ersten Jahr der Neuformierung immer ein Ohr für unsere Probleme hatte & beim Sports-View-Cup "über sich hinauswächst" ;-)

Danke an Zimbo, der nie kommentarlos die Ausrüstung der 1. MS rausgerückt hat. Man kennt ihn ja. Sein (seltenes) lächeln wird mir besonders fehlen :-)

Danke an Yeboah, der immer wieder die (Wäsche-)Trommel für die Reserve angerührt hat. Im Gegenzug hab ich dafür hab ich ja auch hier und da mal Deine Priatwäsche aufhängen dürfen bzw. müssen ;-)

Danke an die Jungs aus der Stadionsprecherkabine, tolle Crew (verzeiht wenn ich nach 2 Jahren eure Namen immer noch nicht auf dem Kasten habe. Bin mehr der visuelle Typ) :-)

Danke an das gesamte Jugendteam (Severin & Co.) - ihr macht echt einen Top-Job! So viele Kinder pro Jugend und ihr bewahrt trotzdem die Nerven :-)

Danke an die Spieler der 1. MS & U19, ihr habt uns zahlenmäßig (und manchmal auch spielerisch ;-) ) wirklich weitergeholfen, wenns mal eng wurde

Danke an die Zuschauer, die sich Kreisligafußball in seiner pursten Form gegönnt und uns immer wieder nach vorne getrieben haben, was zuletzt aber auch zu einer Buße geführt hat. Des sind halt Emotionen... :-)

Danke an Laki, der mich immer aus seinen Fehden mit dem Rest des Vereins rausgehalten hat und jederzeit ein guter Gastgeber war ;-)

Danke an Robi, der gestern und überhaupt als einziger meine Handschrift aus dem Spiel der 2. Mannschaft herauslesen konnte :-)

Danke an die Online-Partisanen, die mich mit ihren geistreichen Kommentaren immer wieder zu Höchstleistungen angespornt haben. Unter Trainer-Kollegen vom eigenen Verein macht man sowas nicht... (kleiner Dank an dieser Stelle an meine Ex-FCler, ihr wisst warum xD)

Ich hoffe, ich habe bis dato niemanden ausgelassen. Wenn ja, dann tuts mir leid. Der Verein ist einfach zu groß xD

Spezieller Dank geht an meinen langjährigen Weggefährten Gago, der nicht mit der Wimper zuckte, mich zur Tus (und jetzt nach Wannweil) zu begleiten

Spezieller Dank geht an meine Spieler, ihr habt es mir oft nicht einfach gemacht, dafür aber immer wieder die Punkte Sonntags eingefahren. Im ersten Jahr 30, im zweiten Jahr 40. Wenn ihr bzw. die 8-10 verbleibenden Spieler diese Performance beibehaltet, solltet ihr mit 50 Punkten und mit den meiner Meinung nach absolut passenden Trainern (Marijo & Gogo) um die Lorbeeren mitspielen. Namensmäßig sollte es die zumindest die wenigsten Umstellungsprobleme geben: aus Mario & Gago werden Marijo & Gogo. Ich drücke euch allen die Daumen und - auch wenn ich nicht immer den Eindruck gemacht habe - ihr werdet mir definitiv fehlen. Menschlich zumindest xD

Ein ganz spezieller Dank geht an den Abteilungsleiter und Trainer der 1. Mannschaft, Gino. Danke, dass ich die Gelegenheit bekommen habe, in einem so großen und namhaften Verein meine bisherigen Erfahrungen - sowohl die Positiven als auch die Negativen - ausbauen zu dürfen. Jede Erfahrung kann für die Zukunft von großem Nutzen sein! Du hattest immer großes Interesse an der 2. Mannschaft, hast auf jeden Umstand flexibel reagiert und bist ein absolut vorbildlicher Abteilungsleiter und Chef (vielleicht etwas geizig, aber das hat ja weniger mit Deinen Kompetenzen zu tun xD) Auch als viele Pfeile gegen mich geschossen wurden (u.a. das 1:8-TB-Debakel, der Saisonstart von 4 Pleiten in Folge usw.) hast Du mir immer den Rücken gestärkt und mit Deinem Know-How weitergeholfen. Und dafür, dass wir am Ende mit 40 Punkten dastehen, haben wir beide das auch unter schwierigsten Umständen ja doch ganz ordentlich über die Bühne gebracht. Du bist ein prima Typ. Ich drücke Dir, Deiner 1. Mannschaft sowie dem gesamten Verein weiterhin die Daumen!!! TuS ein Leben lang! (zumindest im Herzen )

Bis bald, Coach Mario

Comments