Home‎ > ‎Abteilungen‎ > ‎Abteilung Fußball‎ > ‎News Aktive‎ > ‎

TuS II Info: Landesligareserve ärgert den Meisterfavoriten

veröffentlicht um 05.05.2016, 22:46 von Gino Teixeira Rebelo
Aufgrund zahlreicher arbeits- und verletzungsbedingten Absagen einiger Spieler ging die Landesligareserve mit vielen positonstechnischen Veränderungen in das Nachholspiel gegen den Tabellenführer SG Reutlingen II. Bereits nach 14 Zeigerumdrehungen verbuchte das kongeniale Sturmduo um die Sidiropulos-Brüder den ersten Erfolg. Georgios Sidiropulos tankte sich im gegnerischen 16er bis zur... Grundlinie durch und legte seinem Bruder Rafail Sidiropulos die Murmel mustergültig zum 1:0-Führungstreffer auf. Nur 10 Minuten später mussten die Hausherren jedoch den Ausgleich, resultierend aus einem individuellen Fehler eines Metzinger Verteidigers, hinnehmen. Sichtilich angeknockt vom unnötigen Ausgleich folgte in der 27. Minute die Führung für den Meisterschaftsfavoriten aus Reutlingen, nach katastrophalem Abwehrverhalten der gesamten Mannschaft. Nun wachte die Mannschaft aus dem kurzfristigen Minutenschlaf auf, krempelte die Ärmel noch und bot dem Favoriten paroli. Der nun unermüdliche Wille, dem Gegner ein schweres Pflichtspiel zu bereiten, wurde in der 38. Spielminute belohnt. Ein toller Spielaufbau durch die gesamten Mannschaftsteile hindurch, endete mit einem genialen Pass in die Tiefe von Andrea Gervasi und Georgios Sidiropulos ließ sich nicht zweimal bitten und netzte souverän zum 2:2-Ausgleich ein, was gleichzeitig auch den Halbzeitstand markierte.

Nach der Halbzeit erhöhten die Gäste den Druck, aber entweder konnten die finalen Pässe im Kollektiv auf dem vom Gegner ungeliebten Rasen souverän abgewehrt werden oder der hervorragend aufgelegte Torspieler Elia Zerotzki machte mit einigen sehenswerten Paraden, jegliche Hoffnungen auf einen weiteren Treffer zunichte. In der Schlussviertelstunde kamen die Reutlinger zwar zu zahlreichen aussichtsreichen Freistoßsituationen, aber auch diese konnten erfolgreich abgewehrt werden. Im letzten Atemzug des Spiels setzte zur Freude der Landesligareserve Daniel Fedotov seinen Mitspieler Rafail Sidiropulos gekonnt in Szene, woraufhin dieser 2 Gegnerspieler stehen ließ und vom letzten Verteidiger nur noch durch ein Foul im Strafraum am eigenen Torerfolg gestoppt werden konnte. Den fälligen Elfmeter legte sich Kapitän Jakov Kristo zurecht und verlud den Keeper mit einem satten Schuss und seinem 1. Treffer im TuS-Trikot zum 3:2-Heimspielerfolg für die Landesligareserve.

Comments