Home‎ > ‎Abteilungen‎ > ‎Abteilung Fußball‎ > ‎News Aktive‎ > ‎

Mit großer Last in die Pause / TuS I Info

veröffentlicht um 06.12.2016, 07:23 von Gino Teixeira Rebelo

Gechingen. Es war kein schöner Jahresabschluss für die Metzinger Fußballer im Kreis Calw. Schon in der 1. Minute klingelte es im Gehäuse der Gäste, als Fabian Schneider steil geschickt wurde und erfolgreich abschloss. Nur wenig später (17.) gab es Strafstoß für Gechingen, der von Hakan Güney verursacht wurde. Den verwandelte Bastian Bothner sicher zum 2:0. Metzingen hatte vor der Halbzeitpause noch einen Freistoß, der brandgefährlich wurde. Von der Unterkante der Latte prallte der Ball zurück auf den Boden. TuS-Spielleiter Thomas Zimmermann war sich sicher, dass der Ball „20 Zentimeter hinter der Linie war.“ Doch das sah der Linienrichter wohl nicht. Nach dem Seitenwechsel wurde Metzingen in weniger als 20 Minuten vollends zerpflückt. Das 3:0 (57.) erzielte wieder der agile Bothner. Nach einer Stunde dann der Gechinger Doppelschlag (63. und 64.). Zuerst schob abermals Bastian Bothner ein und kurz drauf traf Fabian Schneider zum zweiten Mal. Die Partie war entschieden. Thomas Zimmermann rang nach der neuerlichen Klatsche um Fassung: „Das war eine enttäuschende Niederlage. Jetzt muss Gott helfen, wenn wir das noch umbiegen wollen in der Rückrunde.“

Die TuS Metzingen hat zur Winterpause satte elf Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz. Eine gewaltige Last mit der sich die Metzinger in die spielfreie Zeit verabschieden.

So spielten sie  

TuS Metzingen: Paradzikovic – Tomasek, Goth (60. Metoikidis), Imperatore, Kristofic, Zubaida (58. Gence), T. Teixeira-Rebelo, Pirracchio, Fesseler (70. Gervasi), Güney, Luz (39. Tasimder)

Comments