Was ist KiSS?

Ausgehend von einem ganzheitlichen Bildungsverständnis macht die KiSS ein völlig neues Angebot für Spiel, Sport und Bewegung, das allen Kindern in Metzingen und Neuhausen von 3 bis 12 Jahren offen steht. Den Mädchen und Jungen wird eine umfassende und allgemeine sportliche Grundausbildung in vier aufeinander aufbauenden Ausbildungsstufen vermittelt.

Dabei steht die Entwicklung koordinativer Grundfähigkeiten, allgemeiner sportlicher Handlungsfähigkeit sowie sozialer Kompetenz im Vordergrund.

Geht es bei den Jüngsten (4-5 Jahre/Ausbildungsstufe I) noch um die reine Freude am Bewegen und Spielen, werden in der nächsten Stufe (6-7 Jahre/Ausbildungsstufe II) bereits erste Grundlagen der allgemeinsportlichen Grundausbildung gelegt.

In der Ausbildungsstufe III (8-9 Jahre) erhalten die Kinder eine Einführung in vielen Sportarten und Sportspielen. In der letzten und damit IV. Stufe (10-11 Jahre) sollen die verschiedenen Sportarten am Ende soweit beherrscht werden, dass eine überführung in die Abteilungen der beiden Trägervereine gelingen kann.

Die KiSS möchte eine frühe einseitige Spezialisierung vermeiden. Es gilt der Leitsatz: "Früh beginnen, spät spezialisieren". Die sportartunabhängige Grundausbildung soll einen offenen Zugang zu allen Sportarten in den unterschiedlichsten Betriebsformen (Freizeit- und Leistungssport) gewährleisten und die Basis für ein lebenslanges Sporttreiben schaffen.

KiSS-Leiterin Sandra Büchl mit Ihrem KiSS Team sichern dabei durch ihre Qualifikationen und Erfahrungen ein hohes Ausbildungsniveau.

Folgende übergreifende Ziele hat sich die KiSS gesetzt:

  • Vielseitige und breitgefächerte motorische Grundausbildung
  • Keine frühzeitige Spezialisierung - dies ist mitunter auch die Voraussetzung für ein lebenslanges Sporttreiben
  • Förderung der motorischen, kognitiven, sozialen und emotionalen Entwicklung
  • Stärkung des Selbstbewusstseins
  • Berücksichtigung motorisch schwächerer Kinder
  • Früherkennung, Korrektur und Prophylaxe von Haltungsschwächen (u. a. durch eine regelmäßige ärztliche Betreuung)
Ausbildungsinhalte der KiSS Metzingen-Neuhausen:
  • Entwicklungsgemäßer und altersgerechter Sportunterricht
  • Entwicklung konditioneller Voraussetzungen (Beweglichkeit, Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer) in kindgerechten Spiel- und Übungsformen
  • Schulung der koordinativen Fähigkeiten (z. B. Reaktion, Gleichgewicht, Raumorientierung)
  • Funktionelle Übungen zur Kräftigung und Dehnung der Muskulatur
  • Haltungsschulung sowie Körperwahrnehmung
  • Spielerische Vermittlung von grundlegenden Bewegungsformen (Werfen, Fangen, Springen, Schwingen, Hangeln, Laufen, etc.)
  • Erziehung zum Fair Play des Sports
  • Außerunterrichtliche Aktivitäten in den Ferien (Inline-Skating, Trampolin, Schwimmen, Tennis,...)
  • Ausbildungsstufen und Organisation der KiSS Metzingen (PDF)

Zusatzinformationen der KiSS Metzingen-Neuhausen:
  • Zur Teilnahme an der KiSS Metzingen-Neuhausen ist keine Vereinsmitgliedschaft in einem der beiden Trägervereine erforderlich.
  • Die KiSS ist offen für alle Mädchen und Jungen im Alter von 3 bis 12 Jahren.
  • Der Unterricht findet von Montag bis Freitag in den Nachmittagsstunden statt.
  • Die Gruppengröße beträgt max. 16 Kindern.
  • Gegen Unfälle in der KiSS sowie auf dem Hin- und Rückweg sind die Kinder gesetzlich versichert.
  • Die KiSS bietet für jedes Kind 3 kostenlose Schnupperstunden an (telefon. Absprache im Vorfeld!).
  • Der Einstieg in die KiSS ist jederzeit möglich.
  • Die Beiträge werden vierteljährlich im Voraus mittels Lastschriftverfahren erhoben.
  • Die KiSS hält sich an die Ferienzeiten der Schulen in Metzingen. Hier werden außerunterrichtliche Veranstaltungen angeboten.
  • Das genaue Kursangebot sowie die Übungszeiten der einzelnen Gruppen erfragen Sie bitte bei der KiSS-Geschäftsstelle
Der Unterricht findet in verschiedenen Sporthallen statt:
  • Schönbeinhalle - Neugreuth
  • Hofbühlhalle - Neuhausen