Home‎ > ‎Abteilungen‎ > ‎Abteilung Turnen‎ > ‎Mitteilungen Turnen‎ > ‎

20.10.2013 - Landesfinale P-Stufen und LBS Cup der Mannschaften im Gerätturnen weiblich

veröffentlicht um 03.11.2013, 10:08 von Conny Bühler
Schon Anfang des Jahres qualifizierten sich 4 Mannschaften der TuS Metzingen bei den Wett-kämpfen der Pflicht-Stufen und der Kür modifiziert im Gerätturnen des Turngau Achalms zum im Herbst (28.09.13) stattfindenden Regionalfinale in Donzdorf. Die Turnerinnen der D-Jugend mit Marie Leibfarth, Lisa-Marie Koch, Hanna Hummel und Greta Berger, sowie die Mädels der E-Jugend mit Charlotte Koller, Emily Hummel, Hanna Haug, Julia Haug und HannahRembold turnten sehr sauber ihre Pflichtübungen beim Regio-Finale und landeten letztendlich hinter den Kaderschmieden auf dem hervorragenden aber doch undankbaren 4. Platz. Die Mannschaft der Kür modifiziert II mit Alessa Maisch, Ann-Kathrin Kletetschka, Madlen Weide, Larissa Lerm, Jessica Grimm, Ajlina Mulalic und Amelie Baumann qualifizierten sich direkt zum Landesfinale. Nele Schneider, Deborah Leibfarth, LenaWehrstein und Kira Andrasch belegten in der Kür modifiziert III den 3. Platz und schafften somit auch den Sprung zum Landesfinale, welches am vergangenen Sonntag in Weil im Schönbuch stattfand.

Die KM III Turnerinnen starteten sehr stark am Schwebebalken. Nele Schneider erturnte tolle 11,70 Punkte, Deborah Leibfarth schwebte förmlich und war mit 11,85 P. beste Turnerin, Lena Wehrstein (10,35 P.) und Kira Andrasch (9,50 P), somit verließen sie als zweitbeste Mannschaft das Gerät. Am Boden turnten alle vier Turnerinnen ihre Übungen souverän zur eigenen Kürmusik durch (Nele 11,70 P, Debby 11,75 P., Lena 11,05 und Kira 10,80 P). Am Sprungtisch überzeugte einmal mehr Nele mit einem nahezu tadellosen Tsukahara und erhielt für ihren Sprung die Tageshöchstnote von 13,60 P. Debby erhielt für ihren sauber geturnten Yamashita 12,50 P, Lena (12,20 P.) und Kira (11,50 P.) zeigten sehr schöne Überschläge. Auch am Stufenbarren klappte alles, Kira erhielt 9,80 P., Nele 9,95 P., Lena 10,55 P. und Debby 10,70. Bei der Siegerehrung landeten sie somit auf Platz 6, was ein sehr guter Mittelplatz für die noch sehr junge Riege bedeutete.

Die KM II Turnerinnen startete zeitgleich am Boden mit Anna Kletetschka, die mit einer tollen Kür und 11,45 P. vorlegte, Madlen Weide erreichte (9,55 P.) und Larissa Lerm (10,75 P.). Alessa Maisch turnte ihre Übung, die tolle Saltis und Schrauben enthält, sehr sauber durch und erhielt leider nur 11,60 P.. Am Sprung erturne Alessa mit ihrem tollen Tsukahara 12,8 P., für ihre Überschläge bekamen Anna 12,05 P., Madlen 10,55 P., Ajlina 10,3 P. und Larissa 11,65 Punkte. Am Sufenbarren turnten alle Turnerinnen ihre Übungen durch und erreichten durch Amelie Baumann (8,90 P.), Madlen (9,20 P.), Alessa (10,0 P.), Anna (10,10 P.) und Jessica Grimm (10,30 P.) die drittbeste Wertung des Tages. Am letzten Gerät, dem „Zitterbalken“ gab es dann doch nach 5 Stunden Wettkampf den einen oder anderen Wackler und Absturz. Jessica und Ajlina erreichten beide 9,60 P., Anna (9,0 P.) und Madlen (10,5 P.). Alessa bestieg als letzte Turnerin der TuS Metzingen den Balken und erhielt für ihre schwierige Kürübung die zweitbeste Wertung von 11,40 Punkten. Somit landete die Mannschaft am Ende auf einem guten 5. Platz.

Conny Bühler
Comments